Vom Netz ins jetzt -Konzert zum Beethovenjahr

Datum: 19.09.2020

Uhrzeit: 19:00

Ort: Saal Bürgerhaus Botnang

 

Silenius Quartett

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Verein „Kultur 70195” wie so viele – alle seine Planungen für das Jahr 2020 auf gut Schwäbisch „komplett über den Haufen schmeißen“. Statt angedachter Live-Events wurde eine Online-Kulturplattform eingerichtet, um zumindest im Netz kulturelle Angebote machen zu können. Die Botnanger Kulturschaffenden und kulturtreibenden Vereine haben die Möglichkeit gerne angenommen und viele Beiträge geschickt. Die Online-Kulturplattform soll deshalb zu einer Dauereinrichtung werden.

Die Vereinsmitglieder waren während dieser „Online-Zeit“ natürlich nicht untätig und haben sich Gedanken gemacht, wie der Weg vom Netz zurück ins Jetzt aussehen könnte. Sofern es die Corona-Auflagen zulassen, finden am 19. September nun die erste Veranstaltung unter dem Motto „Vom Netz ins jetzt“ statt.

An dem Tag wird im Saal des Bürgerhauses Botnang das Silesius Quartett     (Michael Hoover, Violine; Julia Hoover, Violine; Katrin Ellger, Viola; Jürgen Gerlinger, Violoncello) den Veranstaltungsreigen in diesem Herbst eröffnen. Auf dem Programm stehen mit dem „Duett mit zwei obligaten Augengläsern“ (Es-Dur WoO 32), dem Streichtrio c-moll op.9 Nr. 3 und dem Quartetto I op.18/1 – wie könnte es im Beethoven-Jahr anders sein – drei Werke von Beethoven.

Das Silesius Quartett hat eigens für dieses Konzert als Ersatz für den Stamm-Violinisten Johannes Kaletta, der krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste, die junge Geigerin Julia Hoover für diesen Konzertabend gewinnen können.

Julia Hoover

Julia Hoover, geb. 2000 in Weinstadt, begann mit dem Violinspiel im Alter von drei Jahren bei ihrem Vater Michael Hoover. 2009 wechselte sie zu Simone Riniker Maier. Auf zahlreichen Wettbewerben „Jugend musiziert“ erhielt sie Preise auf Landes-und Bundesebene. In der Stuttgarter Musikschule war sie Teil der studienvorbereitenden Klasse und erhielt Stipendien der Helga-Schmidt- und der Dr. Klaus-Lang-Stiftung. 2018 gewann sie im Streichoktett den WDR-Klassik-Preis der Stadt Münster. 2015 bis 2019 war sie Mitglied im Jungen Kammerorchester Stuttgart. In ihrem letzten Schuljahr wurde sie in die Vorklasse von Prof. Anke Dill an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart aufgenommen. Seit dem Abitur 2019 studiert sie dort Bachelor Violine. Als Solistin war sie wiederholt mit verschiedenen Orches­ tern zu hören, darunter das Württembergische Kammerorchester Heilbronn, das Ensemble Pro Musica Villingen-Schwenningen und das Weinstadt-Sinfonie-Orchester.

Katrin Ellger von schlesischen Eltern in Stuttgart geboren. Während der Schulzeit Unterricht bei Gerhard Voss, Melosquartett in Stuttgart. Violinstudium bei Saschko Gawriloff in Essen, Wechsel zur Bratsche bei B. Giuranna in Berlin. Seit 1987 in Stuttgart in verschiedenen Kammerensembles und unterrichtend tätig. 2008 Gründung der Amati Kammermusikschule Stuttgart e.V.

Michael Hoover, geboren in Oregon USA, begann als Fünfjähriger mit Geigen, gewann bei Wettbewerben viele Preise. Studium in Oregon, Freiburg und Michigan, unter anderem bei Chumachenko, R. Mann und Donald Weilerstein. Kammermusik beim Juiliard Quartet. Seit 1994 Lehrer an der Kunst-und Musikschule Unteres Remstal. Teacher Trainer in der Suzuki Methode europaweit.

Jürgen Gerlinger, geborgen in Ulm studierte zunächst Physik und später Violoncello bei A. Gemeinhardt in Stuttgart. 1977 Solocellist bei den Nürnberger Symphonikern, dann bei den Düsseldorfer Symphonikern und ab 1982 Vorspieler im Staatsorchester Stuttgart. Viele Jahre Mitglied im Bayreuther Festspielorchester. Seit 2013 intensive Kammermusiktätigkeit.

Das Konzert zum Beethoven-Jahr am 19. September Beginnt um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Saal des Bürgerhauses Botnang. Die Zahl der Plätze ist aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt. Eine Kartenvorbestellung vorab ist deshalb unbedingt nötig. Karten können unter der E-Mail-Adresse:    vorbestellt werden. Falls die Plätze nicht ausreichen sollten, entscheidet das Eingangsdatum der Mail. Zudem besteht Maskenpflicht.

Für den Herbst sind noch zwei weitere Veranstaltungen geplan. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe.

19. September
Saal Bürgerhaus Botnang
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 10 Euro